Der November lädt ein

SA 1.1. // 22.00  SANTORIN PRESSURE JUBILEE

DJs Lightwood & Telmo A, visuals:  PPLC

20 Jahre Breakbeat Culture in Tübingen
20 Jahre Drum'n'Bass Music Monthly
20 Jahre SANTORIN AMBASSADORS

1994 im Epple Haus gestartet, folgte die prägendste Zeit im Depot. Nach kurzem Intermezzo im Bierkeller viele schöne Stunden im Mancuso verbracht und nach ein paar darauf folgenden Gastspielen in der Butterbrezel nun im Schlachthaus wieder zuhause angekommen.

Das wollen wir mit Euch feiern. Tanzsandalen schnüren. We're rolling.

Mi 7.11. // 19.00 Uhr  POETRY SLAM

Wie immer am 1. Mittwoch im Monat präsentieren KücüKKinzler den Tübinger Slam im Schlachthaus. Special Guest ist heute Andy Strauß.

Fr 7.11. // 22.00 Uhr  BAG OF GOODIES

Alte Weggefährten zum ersten Mal im Schlachthaus zu Gast: EMANUELA DE LUCA & BOBBY MHARK spielen Proto House, AfroBoogie, Disco Dubs und einiges mehr bei ihrem Freestyle-Abend.

Sa 8.11. // 22.00 Uhr  DEEP BASS MUSIC pres. MORESOUNDS

Der in Paris beheimatete MORESOUNDS (Cosmic Bridge, Astrophonica, Shtrak) ist ein stolzer Schüler der jamikanischen Studio-Legende King Tubby. Klassische Dub-Ästhetik trifft auf moderne Bass-Sounds von Dubstep bis Jungle. Unterstützt wird unser Gast von PapaLoco, Bomba Clot und SRP. Visuals von PPLC.

Zum Einhören: Moresounds zu Gast bei Solid Steel

Do 13.11. // 19.30 Uhr  Science Notes: Biodiversität

Alles zur Artenvielfalt in 5x15 Minuten von renommierten Wissenschaftlern erklärt und von elektronischen Beats begleitet. Sind wir bald allein? Der Klimawandel verändert den Planeten rasant. Besonders die Artenvielfalt ist bedroht. Aber was bedeutet das für uns? Bei den Science Notes geben renommierte Wissenschaftler Antworten. In 5 x 15 Minuten: verständlich & anschaulich!

Mit Präsentationen von:

  • Prof. Dr. Nico Eisenhauer, Universität Leipzig
  • Prof. Dr. Gabriele Gerlach, Universität Oldenburg
  • Prof. Dr. Frank Oliver Glöckner, Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie
  • Prof. Dr. Heribert Hofer, Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung
  • PD Dr. Josef Settele, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung

Mit live REACTABLE-Performance von Klangmechanik

Gestern Hamburg, heute Tübingen. Science Notes sind ein Präsentationsevent, bei dem in wechselnden Städten jeweils fünf international renommierte Naturwissenschaftler in 15-minütigen Kurzpräsentationen von ihrer aktuellen Forschung berichten und einen Blick in unsere Zukunft werfen. Dazu gibt es immer auch ein hochkarätiges elektronisches Musikevent.

Fr 14.11. // 22.00 Uhr  EMMA.zone

DJ Yaniv Tal (Hadshot, München)
Emi Electrola (EMMA.ton)
Oliver Dust

visuals: VIDITEK

SA 15.11. // 22.00 Uhr  HIT AND RUN

(Sixties black music from black chunky vinyl only!)

Die Resident Soul Brothers MICHAEL SULZ & CHRIS THE STICK haben heute einen Gast aus Bayern: HANNES BRAND - seinerseits Resident bei "Deeper Shade", dem Northern-Soul-Ska-R&B-Aben im Münchener Atomic Café. Keep the faith!

Der Oktober bringt viel

Sa 4.10.2014 - PRESSURE

Bürgermeisterwahl, Semesterbeginn, Zeitumstellung, Filmtage... aber erstmal gaaanz vieeel spätsommerlicher Drum & Bass:
Lightwood & Telmo A laden zu ihrer monatlichen Sause, Visuals von PPLC inklusive.

Schon mal vormerken: am 1. Samstag im November feiern die Drum-&-Bass-Opas 20 Jahre Jubiläum!

Mi 8.10.2014 - POETRY SLAM

Der Poetry Slam Tübingen ist zurück aus der Sommerpause. Special Guest: Simon & Jonas, Spoken Word und Beats. Wie immer präsentiert von KücüKKienzler.

Fr 10.10.2014 - EMMA.zone

EMMA.zone trifft auf Bunte Klänge: für die Musik sorgt live mit Violine Roberto Savaggio (KaterMukke, Wawa, Freudentaumel / Berlin). Umrahmt wird er von Ma&Mo, Tilzen & der Gastgeberin Sirikit.

Die Visuals kommen diesmal von AudioVisualContact.

Sa 11.10.2014 - BASST SCHO!

Dubstep + Electronica + Drum'n'Bass = BASST SCHO!

Local Hero MADSEN hat heute Besuch aus Stuttgart: GEMINEYE wird zusammen mit dem Gastgeber die Bässe tieferlegen. Visuals von PPLC.

Fr 17.10.2014 - SUDDEN DANCE

Als Produzenten kennt man FILBURT durch seine Releases auf elektronischen Top Labels wie Permanent Vacation, liebe*detail (Official), Compost Records oder seinem eigenen Label O_RS.

Als DJ kann man ihn regelmässig hinter den Decks in Clubs wie Panorama Bar, Robert Johnson oder seiner Homebase - der Leipziger Distillery - erleben. Und heute zusammen mit Walker (Heart Beat) im Schlachthaus!

Zu erwarten ist eine leichtfüssige Reise durch zeitgemäße und immer gültige Sounds, von organisch-melodischem House und Disco bis hin zu soulful Techno. Visuals kommen heute von Kamikaze Jane (ameisenbild, white noise / Mannheim)

Sa 18.10.2014 - DIFFERENT DLICIOUS BALLROOM

Eine kleine Erinnerung an den Laden / das Zweimers / das Pequenita: finest Rock, Punk, Stoner ausgewählt von Mirjam, Jott & Bee, Stepper & Paul - with heart & soul just Rock'n'Roll!

Fr 24.10.2014 - FUNK IS NO PHENOMENON / FUNKYZEIT!

Funk Affair meets Stuttgarter Jazzchor

Im Rahmen der Jazz- und Klassiktage trifft Funk Affair auf den Stuttgarter Jazzchor: Die Idee ist, in dieser großen Besetzung mit Band und Chor Klassiker der Funkgeschichte ein neues Gewand zu geben.

Danach: Party mit FUNKYZEIT! An den Plattentellern: J.Itor & Don Jorge.

jazzklassiktage.de/2014/67.htmfacebook.com/pages/Jazzchor-Stuttgart-eV/639367726079410

Sa 25.10.2014 - TIGHTEN UP!

Die Tübinger Urgesteine Averell und Daddy Hi-Tower laden zu einem Abend mit jamaikanischer und afroamerikanischer Musik der 60s & 70s des letzten Jahrhunderts: Ska, Rocksteady, Soul, Mento y mucho mas.

Als Gast heute dabei: Duke Riser.

Fr 31.10.2014 - GIMME SHELTER

Die Königin der Clubmusik in ihrer ganzen Pracht: deep, technoid, minimal, perkussiv, euphorisch, melancholisch, discoid.

... a spiritual thing, a body thing, a soul thing.

Die Musikauswahl besorgen Don Jorge & Mirano.

Der September kommt

Sa 6.9.2014 - PRESSURE

Mit seinem Remix für James Blake' "Limit To Your Love" sorgte LYNX für eine der PRESSURE-Hymnen schlechthin. Aber auch eigene Produktionen, wie etwa "Global Enemies", "Disco Dodo" und zuletzt "Take Back The Night" hinterließen bleibenden Eindruck auf Tübingens monatlicher Drum'n'Bass-Nacht - unverkennbare musikalische Tanzwerke mit dem immer etwas anderen Beat.

Nach Veröffentlichungen auf zahlreichen großen Labeln wie Soul:R, 31, Digital Soundboy, Bingo, Creative Source, Playaz oder Ram landet er 2014 bei Hospital Records. Mehr Infos: http://esp-agency.co.uk/artist/lynx

Wir freuen uns, dass der Luchs im September die Reise nach Tübingen antreten wird.

Die Residents Lightwood & Telmo A sind natürlich ebenso zu Gange wie Visuals Artist PPLC.

Fr. 12.9.2014 - EMMA.zone

Nach der Sommerpause hat sich EMI als Gast einen der besten House-DJs der Region eingeladen: ALEXANDER MAIER, Rocker33-Resident. Mit seiner herrlichen Melange aus urprünglichem Chicago und Detroit über Vocal, Deep, Disco und Electro House und Techno, öffnet er Herzen, zaubert Lächeln um die Mundwinkel und bringt die Gesichter zum Strahlen ... wer vor 2 Jahren im Mancuso dabei war, weiß was gemeint ist.
Das warm-up übernimmt die Tübingerin MUSCHI MOPED, die Visuals kommen von PPLC.

Sa 13.9.2014 - DEEP BASS MUSIC

Heute kommt die Musik von
RIDICK (Dubwars)
SWAX
SYRINX
PAPALOCO
Visuals wie immer PPLC

Sa 20.9.2014 - HIT & RUN

(Sixties black music from black chunky vinyl only)

So Freunde der Soul-Musik,
Hit And Run meldet sich nach der Sommerpause nicht nur wieder dienstbereit, sondern hat für ein fettes Überraschungspaket geschnürt:

Schampus-Flat, Schokoladenbrunnen und Prinzessin Lillifee Hüpfburg – das wird es alles leider nicht geben. Dafür aber einen fantastischem Dancefloor (Holz!), satter Sound, riesige Screen, wohl sortierte Bar – und das ganze auch noch mit der für eine Tanzveranstaltung angemessenen räumlichen Großzügigkeit!

Und welcher Plattenwender wäre besser geeignet, diesen besonderen Nighter durch seine Mitwirkung zu veredeln?

Ganz recht, JOHANNES MARTH, mit dem wir als Initiator des HORSE SOUL ALLNIGHTERS nicht nur das Soul-Kombinat Stuttgart-Tübingen stärken, sondern dem Tanzmob einen DJ anbieten können, der abgebrüht genug ist, aus seiner kostbaren Plattenkiste die schwarze Soul-Musik der sechziger Jahre nicht nur pur sondern auch in den Geschmacksrichtungen „Latin“ und „Funk“ anzubieten.

Residents sind nach wie vor MICHAEL SULZ und CHRIS THE STICK, die ihrerseits natürlich auch trotz Sommerpause nichts unversucht gelassen haben, um für das geneigte Tanzpublikum neue Vinyl-Feger zu akquirieren.

Ersterer wird schwerpunktmäßig wie gewohnt Sixties/Northern/Rare Soul und RnB auflegen, zweiterer Early Reggae und Rocksteady.

Wer sich einen Scheißdreck für Musikgenres interessiert, aber wissen will, wie der olle Bums klingt, der kann sich z.B. hier und hier einen Eindruck verschaffen.

Dienstag, 30.9. - BEA BACHER

Singer-Songwriter-Konzert

Bea Bacher ist eine Stuttgarter Singer-Songwriterin. In ihren Texten singt sie leise und eindringlich von den Folgen des Kapitalismus, von Mülldeponien, traurigen Menschen und Tieren und der schleichenden Zerstörung von Lebensgrundlagen. Sie nimmtdabei oft die Perspektive eines Ichs ein, das sich zwischen Selbstreflexion und völliger Kritiklosigkeit hin und herbewegt. Trotz aller Wortgewalt dienen ihre Texte am Ende immer als Platzhalter für die Gedanken und Deutungen der Zuhörer.

Veranstaltung im Rahmen der "Week of links"

Der August ruht - Sommerpause

Wir haben den August über geschlossen.